Horror Filmtipp: Lovely Molly geht einen etwas anderen Weg.

Molly - gespielt von Gretcchen Lodge - ist ein unheimlicher Charakter

Nachdem ich Lovely Molly schon das eine oder andere Mal von mehreren Seiten empfohlen bekommen habe, wollte ich ihn mir dann doch einmal mit meiner Freundin ansehen. Der Film selbst wurde immer mit dem Macher von Blair Witch Projekt, Eduardo Sánchez, und Produzent Mark Ordesky, welcher für die Herr der Ringe Triologie mitverantwortlich war, beworben. Bei einem Horrorstreifen muss das allerdings nicht unbedingt etwas heißen, doch zumindest von Sánchez weiß ich, dass er gerne mal ein Experiment wagt.

Der Film ist meiner Meinung nach schon recht cool. Wenn ich hier Sternchen verteilen müsste, dann wäre ich bestimmt bei mindestens 4 von 5 Sternen. Molly zieht mit ihrem Mann in das Haus ihrer Eltern ein und der Film nimmt uns sozusagen sofort mit auf die Gruselreise. Ein Gefühl von Unbehagen begleitet und quasi von Anfang an. Die Hauptdarstellerin, Gretchen Lodge, welche Molly spielt, macht ihren Job so richtig genial. Das ist es auch, was den Film so sehenswert macht. Er spart quasi an den Shockszenen, baut dafür aber gut Spannung auf und wenn man sich gerade nicht gruselt oder fragt, was wohl als nächstes passiert, dann ist immer die geile Leistung der Hauptdarstellerin am Start um uns gut zu versorgen.

Mit dem Film hat sich Sánchez auf jeden Fall was cooles geleistet. Ein sehr erfrischender Film und das Ende lässt auch noch genug Platz, um einige kleine Diskussionen darüber zu führen, was nun wirklich dahinter gesteckt haben könnte.

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Feuertastische Ostern!

Ich hatte es zumindest noch zum Lagerfeuer geschafft

Eigentlich hat mich der April dieses Jahr ziemlich kalt gelassen. Nichts wirklich beeindruckendes ist mir persönlich passiert und auch musikalisch gab es nur ein wirkliches Highlight für mich. Es ist der Egalmonat und da dieses Wochenende ja Ostern ist, wollte ich einfach nur ein zwei Zeilen hier hinterlassen. Das Osterfest hatten sich die Christen natürlich auch unter den Nagel gerissen und da ich nicht an Jesus und sprechende Schlangen glaube, werde ich auch dieses Jahr keiner der Traditionen frönen. Das behalte ich mir noch so lange vor, bis ich irgendwann mal Kinder habe. Bis dahin fuchtele ich allerdings weiter mit dem Mittelfinger.

Wenn dieser Monat dann das Zeitliche gesegnet hat, kann man sich im Mai schon einmal langsam auf das neue Only Crime Album freuen. Frontmann Russ hat dazu ein schön langes Interview drüben bei Punknews gegeben (In dem er auch ein neues Good Riddance Album erwähnt), und ihr Featuresong “Life was fair” hat es inzwischen ohne GEMA auf Youtube geschafft:

Ziemlich geil, wie ich finde. Außerdem wartet im Mai ja noch der gute alte Tag der Arbeit, den man außerhalb klassenkämpferischer Zusammenhänge immer gern mit einem Beguss verbringt. Und da der Tag der Arbeiter noch nicht gekommen ist, müssen wir uns weiterhin damit herumschlagen zur Arbeit zu jockeln und uns zu wundern, was wohl als nächstes in der Ukraine passiert. Can’t we all just get along?

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Tagged with: ,

Erste Rezension: 5 von 5 Sternen!

Der Kulturwissenschaftler Christian Huberts hat die erste Rezension meines gerade erschienenen Buchs „Das virtuelle Schlachtfeld“ veröffentlicht – er hat fünf von fünf möglichen Sternen vergeben! In der ausführlichen Buchbesprechung sind aber auch einige kritische Anmerkungen zum Lektorat und der teilweise zu ausführlichen Beschreibung von Spielen – aber: „Dennoch ist das Buch eine sehr empfehlenswerte Bestandsaufnahme virtueller [...]

Tagged with:

Lass schreddern: Gitarren Fails vom feinsten

Mit so einer Gitarren Fails Compilation trifft man bei mir ja genau ins Schwarze. Was beim Gitarre spielen alles schiefgehen kann und das man beim Wurf der Gitarre aufpassen muss, dass sie sich nicht verabschiedet. Cooles Teil, muss ich sagen. Nur der Typ bei ~3:33 Minuten tut mir ein bisschen leid, da er immer wieder raus gekommen ist und wohl ein bisschen zu nervös war.

via Testspiel.

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Wen wird Jesus zerstören?

image

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Tagged with: , , ,

Pokémon Showdown.

Warum kann nicht einfach jede animierte Serie so geil kaputt sein? Vielleicht würde ich mir dann auch mal wieder eine DVD kaufen.

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Tagged with: ,

Morph erzählt uns von seinem ersten und letzten Besuch auf dem ForceAttack

Schöne Szenerie am StrandStorytelling Posts sind doch immer noch die besten Posts. Ich wischte grade also mal wieder durch meinen Reader und stieß dabei auf Morph’s Geschichte von seinem letzten Besuch auf dem eigentlich beschissensten Festival, dem ForceAttack:

Stich­wort „Graal Mü­ritz“: Wart ihr 2007 auf`m Force At­tack? Ich ja. Für den da­ma­li­gen Stumpf­pun­ker, der ich zu dem Zeit­punkt war, ging damit ein seit an­dert­halb Mo­na­ten ge­träum­ter Traum in Er­fül­lung. Ich hatte ein­fach Bock auf Müll­schlacht, Bäume fäl­len und Zelte ver­bren­nen.

Ich persönlich war auch mal da und auch mit hat das eine mal komplett gereicht. Und obwohl ich zuweilen eine echte Assel sein kann habe ich mich nie auf Bänke und in Pissfützen gewünscht. Wahrscheinlich bin ich näher an einem Iren anstatt eines Assipunks, was aber auch nur halb so schlimm ist. Lest Morph’s Kram!

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.

Samstag, 19.4. Punkrockbar in der Viki

Auch an diesem Samstag, 19. April laden wir ab 21 Uhr in die Viktoriastr. 12 (Hinterhaus) zur Punkrockbar. Wir bieten Bier mit bestem Punkrock aus der Dose.

Eine weitere „Soldaten im Klassenzimmer“-Rezension

Zwar ist gerade mein neues Buch über Militär-Videospiele erschienen, doch auch mein 2012 veröffentlichtes Buch „Soldaten im Klassenzimmer“ über Bundeswehr-Werbung in Schulen findet noch Aufmerksamkeit. Ismail Küpeli hat es gerade rezensiert und meint: „Die Publikation ist lesenswert, nicht zuletzt weil der Autor auf Alarmismus weitgehend verzichtet. Stattdessen wird beschrieben, dass die Bundeswehr nicht durchgehend erfolgreich ist [...]

Tagged with:

Pyramide des Kapitalismus

image

Das Teil ist übrigens von Crimethinc!

Vielen Dank für's Abonieren von brainm0sh.